Umfassender Überblick über die englische Gartenkultur mit zahlreichen Anregungen für Gartenliebhaber

Reisenummer 68238

Südengland – Landschaft und Gartenkunst

  • Umfassender Überblick über die englische Gartenkultur mit zahlreichen Anregungen für Gartenliebhaber
  • Eine Studienreise mit Stationen in Wisley, Sissinghurst, Salisbury und Oxford
  • Besuch von Brighton, Salisbury und Oxford
  • Nur Mehrfachübernachtungen
  • Gelegenheit zum Gespräch mit einem Volunteer in Sheffield Park
  • Die Parks und Gärten zählen zum Schönsten, was England zu bieten hat. Mal Gesamtkunstwerke wie die klassischen englischen Landschaftsgärten in Stourhead und Rousham, mal strenge Kompositionen wie in Hestercombe oder Hidcote. Meisterwerke sind sie allesamt. Genießen Sie auf unserer Studienreise die Farbspiele von Sissinghurst, die Spiegelungen in den Teichen von Sheffield Park und den Formschnitt der Büsche von Great Dixter! Hier scheinen die politischen Querelen rund um den Brexit weit entfernt. Im schönen Salisbury und in Oxford ist es leicht, den Menschen mit dem "grünen Daumen" im Pub oder im Tearoom zu begegnen.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Anreise und Wisley

    Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach London-Heathrow. Dort treffen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin. Gegen 14.00 Uhr Weiterfahrt nach Wisley. Die Briten lieben diesen Schaugarten der Royal Horticultural Society, der gleichzeitig der Forschung und Präsentation neuer Pflanzen dient. Wenn Sie mehr über eine Pflanze wissen möchten, so wenden Sie sich vertrauensvoll an die Guides in Ihrer Nähe. Die uniformierten Damen und Herren beantworten Ihnen gern alle Fragen zur pflanzlichen Natur, und ehe Sie sich's versehen, sind Sie mittendrin in der wunderbaren Welt der Gartenkultur. Deren Pforten oft ein Eichenblatt ziert: Symbol des National Trust, Bewahrer des britischen Erbes. 110 km. Drei Übernachtungen bei Maidstone.

    2. Tag: Ightham Mote und Great Dixter

    Am Morgen fahren wir nach Ightham Mote: Wassergraben, Fachwerk, Garten, eines der schönsten mittelalterlichen Landhäuser Englands. Schauplatzwechsel: Den Mittag verbringen wir im traditionsreichen Tunbridge Wells. Gönnen Sie sich wie die Gäste des Kurortes ein Glas des Heilwassers, bevor wir nach Great Dixter fahren: hier bewundern wir Gärten im Stil der Arts-and-Crafts-Bewegung. Von Edwin Lutyens geplant und von Christopher Lloyd, Autor und begeisterter Gärtner, zur Vollendung gebracht. 120 km.

    3. Tag: Sheffield Park und Sissinghurst

    Gewachsen über Jahrhunderte, bietet Sheffield Park mit seinen vier Teichen einen lieblichen Anblick. Ein Volunteer vom National Trust führt uns durch die grüne Weite und zeigt uns seine "Champions": Bäume, die jeweils in unterschiedlichen Kategorien die größten ihrer Art in England sind. Gern stellt er sich auch unseren Fragen. Einen Kontrast dazu bilden die Gartenräume von Sissinghurst. Hier residierte die Schriftstellerin Victoria Sackville-West und kreierte für jede Stimmung farblich konsistente Räume unter freiem Himmel. Dazu gehört auch ein weißer Garten, den sie in der Abendstimmung besonders liebte. Sind Sie inspiriert? Dann spielt Ihre Reiseleiterin auf der Rückfahrt die passende englische Musik dazu. 130 km.

    4. Tag: Brighton und Petworth House

    Ein Rundgang im berühmten Seebad Brighton. Auf der Promenade und der prächtigen viktorianischen Seebrücke erleben wir englisches Ferienvergnügen: Spielpalast und Karussell, Eiscreme, Fish 'n' Chips und Zuckerwatte. Stöbern Sie in den Boutiquen des alten Fischerviertels und machen Sie einen hübschen Fang! Oder lieber einen Abstecher in den exzentrischen Royal Pavilion? Am Nachmittag in Petworth: Lancelot "Capability" Brown gestaltete den perfekten Landschaftspark. Als Zugabe eine erlesene Bildergalerie in Petworth House: Von William Turner sieht man Ansichten, die er hier gemalt hat. 190 km. Zwei Übernachtungen in Salisbury.

    5. Tag: Salisbury und Freizeit

    Im altehrwürdigen Salisbury besuchen wir eine der imposantesten Kathedralen des Landes: göttliche Gotik, eingebettet in das Grün der Domfreiheit und der umliegenden Flussauen. Der Maler John Constable hat dies unvergleichlich in seinen Bildern festgehalten. Am Nachmittag gestalten Sie Ihr eigenes Programm. Die überschaubare Altstadt oder das Mompesson House mit seinem schönen Garten laden zur entspannten Teatime ein. Ein besonderer Tipp: die Klänge in der Kathedrale. Setzen Sie sich zu den Einheimischen und lauschen Sie gemeinsam dem Chor der Kathedrale beim Evensong. Wo Sie heute zu Abend essen, bestimmen Sie selbst. Geister gefällig? Im Pub The Haunch of Venison spuken die "Grey Lady" und der "Demented Whist Player". Aber frühestens nach fünf Whiskys, sagt der Wirt.

    6. Tag: Stourhead und Hestercombe

    Lustwandeln in einem Highlight englischer Parkarchitektur; der Landschaftsgarten von Stourhead gilt als Gesamtkunstwerk von besonderer Güte. Vorbei am eindrucksvollen Herrenhaus entdecken wir die schönsten Ausblicke auf Apollotempel und Pantheon. In den Hestercombe Gardens erzählt Ihre Reiseleiterin vom Teamwork der Gärtnerin Gertrude Jekyll und des Architekten Edwin Lutyens: Wer vor 100 Jahren etwas auf sich hielt, gönnte sich "a Lutyens house with a Jekyll garden". Vielleicht bekommen Sie hier ebenfalls Ideen, wie Sie Ihre eigenen Rabatten perfekt inszenieren. 290 km. Drei Übernachtungen auf dem Land bei Steeple Aston.

    7. Tag: Oxford und Leisure Time

    Wie sieht es aus mit der Chancengleichheit in England? Ohne Besuch von "Oxbridge" keine Karriere? Ihre Reiseleiterin führt Sie zu ihren Lieblingsplätzen. 40 Colleges gibt es hier! In eines davon erlauben wir uns einen Blick. Seit über 500 Jahren studiert im Christ Church College das britische Establishment, darunter waren 13 spätere Premierminister. Anschließend ziehen Sie Ihre eigenen Kreise. Sie können einen der ältesten botanischen Gärten besuchen oder die weltberühmte Sammlung des Ashmolean-Museums für Kunst und Archäologie der Universität von Oxford.

    8. Tag: Hidcote und Rousham

    Heute noch einmal zwei Maßstäbe setzende Gärten: Hidcote Manor wurde stilbildend für unzählige Landhausgärten mit seinen geometrischen Beeten, Rabatten und Hecken. Rousham ist das fast unverändert erhaltene Meisterwerk William Kents aus dem 18. Jahrhundert. Als Vorbild aller frühen englischen Landschaftsgärten verwöhnt es unser Auge mit seinen ausgewählten Blickachsen, seinen Antikenzitaten, seinen Teichen und Kaskaden und den Schönheiten des Walled Garden. 130 km.

    9. Tag: Goodbye, Garden of Eden!

    Am Vormittag Transfer zum Flughafen London-Heathrow. 75 km. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit zur individuellen Verlängerung in London. Viel Spaß dabei!

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit British Airways z.B. von Frankfurt oder Wien nach London und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 110 €)
  • Transfers/Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus
  • 8 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • englisches Frühstück, 7 Abendessen im Hotel
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eintrittsgelder (ca. 140 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein offenes Wort

    Leider lassen sich durch die Vielzahl der Flugmöglichkeiten nach London manchmal Wartezeiten bis zur gemeinsamen Weiterfahrt mit dem Bus um 14 Uhr nicht vermeiden.

    Einreisebestimmungen

    Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist möglich.
    Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte ¿E-Gate¿ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.
    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.
    Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Ausländische Staatsbürger mit einem Fremdenpass (Blau mit zwei schwarzen Streifen und dem Text: ¿Convention of 1951¿) benötigen ein Visum für Großbritannien.
    Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als ¿aufgefunden¿ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

    Hotelsicherheit

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. Zudem sind die Zwischenräume zwischen den Geländer-Pfosten teilweise größer sind als die bei uns üblichen 15 cm.
    In Großbritannien nutzen wir teilweise traditionsreiche Hotels in historischen Gebäuden. Diese bieten viel Flair und authentischen britischen Charme, haben jedoch oft in Größe und Ausstattung recht unterschiedliche Zimmer. Die Gänge und Zimmer sind häufig verwinkelt, zwischen Zimmer und Bad kann es unter Umständen nicht oder schlecht gekennzeichnete Stufen geben, wenn beide auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Auch sind nicht immer Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen vorhanden. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Südengland – Landschaft und Gartenkunst

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    26.05.2018Samstag, 26. Mai 2018 - Sonntag, 3. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    1855 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    26.05.2018Samstag, 26. Mai 2018 - Sonntag, 3. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    2170 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 9 Tage

    02.06.2018Samstag, 2. Juni 2018 - Sonntag, 10. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    1855 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 9 Tage

    02.06.2018Samstag, 2. Juni 2018 - Sonntag, 10. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    2170 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 9 Tage

    02.06.2018Samstag, 2. Juni 2018 - Sonntag, 10. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    1855 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    09.06.2018Samstag, 9. Juni 2018 - Sonntag, 17. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    1855 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    09.06.2018Samstag, 9. Juni 2018 - Sonntag, 17. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    2170 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    16.06.2018Samstag, 16. Juni 2018 - Sonntag, 24. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    1855 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    16.06.2018Samstag, 16. Juni 2018 - Sonntag, 24. Juni 2018
    9 Tage / 8 Nächte

    2170 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    04.05.2019Samstag, 4. Mai 2019 - Sonntag, 12. Mai 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    04.05.2019Samstag, 4. Mai 2019 - Sonntag, 12. Mai 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    11.05.2019Samstag, 11. Mai 2019 - Sonntag, 19. Mai 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    11.05.2019Samstag, 11. Mai 2019 - Sonntag, 19. Mai 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    18.05.2019Samstag, 18. Mai 2019 - Sonntag, 26. Mai 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    18.05.2019Samstag, 18. Mai 2019 - Sonntag, 26. Mai 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    25.05.2019Samstag, 25. Mai 2019 - Sonntag, 2. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    25.05.2019Samstag, 25. Mai 2019 - Sonntag, 2. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    01.06.2019Samstag, 1. Juni 2019 - Sonntag, 9. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    01.06.2019Samstag, 1. Juni 2019 - Sonntag, 9. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    08.06.2019Samstag, 8. Juni 2019 - Sonntag, 16. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    08.06.2019Samstag, 8. Juni 2019 - Sonntag, 16. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    15.06.2019Samstag, 15. Juni 2019 - Sonntag, 23. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    15.06.2019Samstag, 15. Juni 2019 - Sonntag, 23. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    22.06.2019Samstag, 22. Juni 2019 - Sonntag, 30. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 9 Tage

    22.06.2019Samstag, 22. Juni 2019 - Sonntag, 30. Juni 2019
    9 Tage / 8 Nächte